Quick Search

Quick Search Codes aus der gedruckten Version des Berichts hier eingeben, um direkt zum entsprechenden Inhalt zu gelangen.

ANTRAG DES VERWALTUNGSRATS ÜBER DIE VERWENDUNG DES BILANZERGEBNISSES

CHF 2 013 2 012
     
Gewinnvortrag 0 1 856 934
Jahresergebnis – 86 386 615 – 42 796 384
Bilanzergebnis – 86 386 615 – 40 939 450
     
Dividende:     
     
Pro Namenaktie A 0 0
Pro Namenaktie B 0 0
Total Dividenden 0 0
     
Verrechnung mit anderen Reserven – 86 386 615 – 40 939 450
Ergebnisverwendung – 86 386 615 – 40 939 450
     
Gewinnvortrag auf neue Rechnung 0 0
Bilanzergebnis – 86 386 615 – 40 939 450

Anstelle einer Dividende beantragt der Verwaltungsrat der Generalversammlung eine verrechnungssteuerfreie Ausschüttung von Reser-ven aus Kapitaleinlagen in Höhe von CHF 1.50 pro Namenaktie A und CHF 7.50 pro Namenaktie B.

CHF 2 013 2 012
     
Gesetzliche Reserven aus Kapitaleinlage 367 627 935 375 322 267
Ausschüttung gesetzliche Reserven aus Kapitaleinlage 29 988 000 11 520 336
     
Ausschüttung: 1    
Pro Namenaktie A CHF 1.50 1 874 250 749 700
Pro Namenaktie B CHF 7.50    
* auf 3 593 253 Aktien, die per 31.12.2013 dividendenberechtigt sind 26 949 398 10 770 636
* auf 155 247 eigene Aktien, die per 31.12.2013 für den Mitarbeiterbeteiligungsplan reserviert sind 1 164 352 0
Total Ausschüttung 29 988 000 11 520 336
1 Die Gesellschaft verzichtet auf eine Ausschüttung der Reserven aus Kapitaleinlagen auf die im Zeitpunkt der Ausschüttung gehaltenen eigenen Aktien, die für den Mitarbeiterbeteiligungsplan reserviert sind. Der auf diese Aktien entfallende Betrag wird den gesetzlichen Reserven aus Kapitaleinlage zugeführt.
DOWNLOAD MANAGER