Quick Search

Quick Search Codes aus der gedruckten Version des Berichts hier eingeben, um direkt zum entsprechenden Inhalt zu gelangen.

14. GOODWILL

CHF 1 000 2013 2012
     
Nettobuchwert 1.1. 920 922 939 778
     
Akquisitionen 0 746
Kaufpreisanpassungen – 1 864 0
Impairment 0 – 16 194
Verkäufe von Tochtergesellschaften – 4 586 0
Umrechnungsdifferenzen 677 – 3 408
Nettobuchwert 31.12. 915 149 920 922

Aufgrund der Verkäufe von verschiedenen verlustbringenden europäischen Reiseveranstaltern, wurden im Vorjahr CHF 16.2 Mio. Impairment auf Goodwill notwendig. Als zahlungsmittelgenerie- rende Einheiten der Kuoni-Gruppe gelten die operativen Segmente. Für die Überprüfung des bilanzierten Goodwill auf Wertminderung werden diese untersucht. 

Der Goodwill wird den folgenden zahlungsmittelgenerierenden Einheiten zugerechnet:

 
CHF 1 000
 
31.12.2013
31.12.2012 restated
     
Global Travel Services    
Group Travel 3 436 3 389
FIT (Fully Independent Traveller) 595 113 587 549
Outbound & Specialists    
Outbound Nordic 115 846 116 897
Outbound Europe/Asia 137 726 146 115
Destination Management Specialists 63 028 66 972
VFS Global 0 0
Total 915 149 920 922
 

 
Wachstumsrate
Diskontierungssatz vor Steuern
         
CHF 1 000 31.12.2013 31.12.2012 restated 31.12.2013 31.12.2012 restated
         
Global Travel Services        
Group Travel 1.5% 1.5% 10.8% 12.4%
FIT (Fully Independent Traveller) 1.5% 1.5% 10.8% 12.4%
Outbound & Specialists        
Outbound Nordic 1.0% 1.0% 11.1% 12.0%
Outbound Europe/Asia 0.5% 0.5% 10.1% 13.6%
Destination Management Specialists 2.0% 2.0% 11.7% 15.6%

Goodwill wird mindestens einmal jährlich bzw. wenn bestimmte Faktoren oder allgemeine Umstände vermuten lassen, dass der Buch- wert nicht mehr realisierbar ist, auf Werthaltigkeit hin überprüft. Die Kuoni-Gruppe wendet eine einheitliche Methode zur Überprüfung der Werthaltigkeit des Goodwill an. Der bei der Überprüfung des Goodwill auf Wertminderung zugrunde gelegte erzielbare Betrag basiert auf dem Nutzungswert («value-in-use»). Dieser wird auf- grund von Cashflow-Projektionen ermittelt, die auf dem neuesten vom Management genehmigten Business-Plan basieren. Dieser beinhaltet die neuesten Einschätzungen des Managements betref-fend Umsatz- und Margenentwicklung sowie operative Kosten. Der Business-Plan berücksichtigt historische Erfahrungswerte und beinhaltet Projektionen für die nächsten fünf Jahre. Die Folgejahre werden mit einer ewigen Rente berücksichtigt, wobei Wachstumsraten von 0.5% bis 2% zur Anwendung kommen. Die Diskontierungssätze sind auf Basis der gewichteten Kapitalkosten der Kuoni-Gruppe, unter Berücksichtigung landes- und währungsspezifischer Risiken im Zusammenhang mit den Geldflüssen, ermittelt worden. 

Das Management hat bei allen zahlungsmittelgenerierenden Einheiten Sensitivitätsanalysen der bilanzierten Goodwill durchgeführt, die von einer Erhöhung der Diskontierungssätze um 1% in Verbindung mit einer Reduktion der erwarteten Cashflows um 5% ausgingen. Das Ergebnis der Sensitivitätsanalysen zeigte, dass die oben erwähnten Änderungen der wesentlichen Annahmen nicht dazu führen werden, dass der Buchwert der zahlungsmittelgenerierenden Einheiten den erzielbaren Betrag übersteigt.

DOWNLOAD MANAGER